Stadtkirche

Stadtkirche

Kirchinnenraum


Regelmässige Gottesdienste:

Wolfhagen: Sonntag, 10:00 Uhr

Altersheim: Samstag, 17:00 Uhr

Bründersen:
Sonntag, 10:00 bzw. 19:00 Uhr

Leckringhausen:
1. Sonntag im Monat 10:00 Uhr,
3. Sonntag im Monat 19:00 Uhr

Telefonnummern:

Pfarramt 1: 0 56 92 - 99 66 30
Pfarramt 2: 0 56 92 - 23 82
Pfarramt 3: 0 56 92 - 21 33
Pfarramt 4: 0 56 92 - 99 14 86

Gemeindebüro:
0 56 92 - 99 42 66


Kinderbüro:
0 56 92 - 9 93 93 98

Evangelisches Gemeindezentrum:
0 56 92 - 50 86
Hausmeister: 01 70 - 2 71 85 79

Kirchenmusik: 0 56 92 - 17 56

Friedhofsverwaltung:
Telefon: 0 56 92 - 98 47 14
Fax: 0 56 71 - 99 64 25

[ zurück ]

Saxophon-Konzert in der Stadtkirche

Organist am Viktualienmarkt

Orgel & Saxophon am Sonntagnachmittag

Am Nachmittag des Sonntags Miserikordias Domini, am 22. April 2012, gibt es im Rahmen der Reihe "Kirchenmusik" in Wolfhagen ein Saxophon-Konzert. Zu Gast ist Jackson Crawford. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Die HNA hat nähere Informationen zu dem Konzert erhalten, die wir gern an die Leserinnen und Leser, weitergeben. Die HNA erinnert daran, dass Jackson Crawford schon einmal in der Stadtkirche zu Gast war: im Jahr 2004. Dort habe er mit seinem vitalen Saxophonspiel die Zuhörer verzaubert.

Seit 1996 als Duo

Jackson Crawford, so weiß die HNA zu berichten, zählt zu den bekannten amerikanischen Saxophonisten und hat mit bedeutenden Orchestern, Dirigenten und Organisten zusammengearbeitet. In Wolfhagen tritt er mit seinem Münchener Konzertpartner Stefan Moser auf. Der ist bekannt für seine Transkriptionen von klassischen sinfonischen Werken für die Orgel. Seit 1996 spielen die beiden als Duo, nachdem sie im Münchener Gasteig ein aufsehenerregendes Konzert gespielt haben.

Orgelbauer und Klavierschüler

Stefan Moser ist seit 1975 Organist an verschiedenen Münchener Kirchen. Zwischen 1976 und 1980 absolvierte er eine Ausbildung zum Orgelbauer, die er mit dem Gesellenbrief abschloss. Von 1980 bis 1984 war er Klavier-Schüler von Professorin Maria Landes-Hindemith. Er studierte katholische Kirchenmusik und Hauptfach Orgel an der Musikhochschule München von 1982 bis 1988. Danach wurde er bis 1991 in die Meisterklasse Orgel bei André Stricker, Cembalo bei Aline Zylberajch am Conservatoire National de Strasbourg aufgenommen. Er ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, auch beim Wettbewerb um den "Bachpreis der Landeshauptstadt Wiesbaden" und beim "Prix International" in Belfort, wo er den ersten Preis erhielt.

Weit rumgekommen

Seit 1990 ist er hauptamtlicher Organist in der Pfarrei Heilig Geist am Viktualienmarkt in München. Sein solistisches Können stellte er in über 80 Konzerten in der Philharmonie am Gasteig unter Beweis. Konzertreisen führten ihn nach Holland, England, Italien, Russland, Rumänien, Dänemark, Spanien, Norwegen, Österreich, Lettland und in die Schweiz. Karten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.



Autor: G. Dreisbach, 15.04.2012